T 030 34 34 70 70  Termin online vereinbaren
Blog
September 30, 2021

Microneedling gegen Pigmentflecken

Pigmentflecken und Altersflecken behandeln
© RFBSIP – stock.adobe.com

Pigmentflecken sind keine Seltenheit. Sie treten in verschiedenen Formen in Erscheinung und betreffen zahlreiche Frauen und Männer. Sie können rötlich oder braun sein. In diesen Fällen handelt es sich um sogenannte Hyperpigmentierungen (übermäßige Pigmentierung). Im Gegensatz dazu gibt es auch Hypopigmentierungen, die sich als weißliche Hautflecken äußern. Zu den häufigsten oder bekanntesten Pigmentflecken zählen beispielsweise Leberflecke, Muttermale, Sommersprossen und Altersflecken. Da sie vorrangig an Körperpartien auftreten, die vermehrt der Sonne ausgesetzt sind, sind sie in der Regel gut sichtbar – im Gesicht, am Hals und im Dekolletébereich, an den Schultern sowie auf den Handrücken und Armen. Für die betroffenen Frauen und Männer können die Hautflecken störend sein. Für ein ebenmäßiges Hautbild, das möglichst frei von Pigmentflecken ist, gibt es unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten. Eines der Treatments, das gegen Pigmentflecken helfen kann, ist das Microneedling.

 

Pigmentflecken: typische Ursachen

Pigmentflecken entstehen, wenn die Melanozyten in der Haut überstimuliert werden. Grundsätzlich sind sie dafür zuständig, die Haut vor UV-Strahlung zu schützen, indem sie vermehrt Hautfarbstoff freisetzen. Für uns äußert sich das in der typischen Bräunung in den sonnenintensiveren Monaten. Teilweise kann es jedoch vorkommen, dass Melanozyten punktuell angesprochen werden, was sich in den kleinen Hautflecken äußert. Insbesondere eine intensive UV-Strahlung über mehrere Jahre hinweg kann das Risiko für Pigment- und Altersflecken erhöhen.

Zudem ist es möglich, dass einzelne Pigmentflecken anlagebedingt auftreten. Das ist vor allem bei Muttermalen und Leberflecken häufig der Fall. Ebenfalls können Pigmentflecken leichter an verletzten Hautstellen oder Narben entstehen.

 

Wie kann ich Pigmentflecken vorbeugen?

Generell sollte die Haut vor intensiver Sonneneinstrahlung geschützt werden. Das gilt nicht nur für die Sommermonate, sondern wetterunabhängig und das gesamte Jahr über. Bei der täglichen Hautpflege sollte nach Möglichkeit eine Tagescreme verwendet werden, die bereits einen Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 30 enthält. Alternativ kann natürlich auch ein zusätzlicher Sonnenschutz zur Pflegeroutine verwendet werden. Bei Aktivitäten im Freien beziehungsweise in der Sonne sollte zu einem höheren Lichtschutzfaktor (50+) gegriffen werden, um die Haut optimal zu schützen. Halten Sie sich bestenfalls nicht lange ungeschützt in der prallen Sonne auf, da dies (auf Dauer) zu oberflächlichen und tiefen Hautschäden führen kann. Vor allem die starke Mittagssonne sollte im Sommer gemieden werden.

Ganz verhindern lassen sich Pigmentflecken jedoch nicht. Wer sich an seinen Pigmentflecken stört, kann mit schonenden Behandlungen beim Dermatologen gegen sie vorgehen.

 

Das Microneedling gegen Pigmentflecken

Eine Methode, um Pigmentflecken zu verringern und gleichzeitig das Hautbild zu verjüngen und zu straffen, ist das Microneedling beim Dermatologen. Beim professionellen Needling wird ein spezieller Dermapen auf die entsprechenden Hautareale aufgesetzt. Der Kopf des Geräts ist mit zahlreichen winzigen Nadeln besetzt, die wiederholt in das Gewebe eingeführt werden. Die Eindringtiefe wird dabei an die Körperstelle und die Indikation beziehungsweise an das gewünschte Resultat angepasst.

Durch die kleinen Nadeln wird die Haut verletzt. Diese Mikroverletzungen führen dazu, dass die Regenerationsprozesse des Körpers eingeleitet werden. Sie bewirken, dass vermehrt Kollagen und neue Zellen gebildet werden. Dadurch wird das Areal verjüngt. In diesem Zusammenhang lassen sich auch störende Pigmentierungen auf der Haut behandeln und reduzieren.

 

Wie lang müssen die Nadeln sein, um Pigmentflecken zu reduzieren?

Die Haut besteht aus unterschiedlichen Schichten. Die Pigmentflecken erscheinen auf der oberen Hautschicht (Epidermis). Um die Regenerationsprozesse anzustoßen und ein Verblassen der Pigmentflecken zu erwirken, müssen jedoch die tieferen Hautschichten (Dermis) angesprochen werden. Dort erfolgt die Bildung von Stammzellen und Kollagen. Um die Dermis zu erreichen, benötigen die verwendeten Nadeln in der Regel eine Länge von mindestens 0,5 Millimeter. Je nach Körperzone kann die Haut an den jeweiligen Stellen auch dicker sein. Daher wird die Nadellänge individuell angepasst. Beim professionellen Microneedling von bis zu 2 Millimeter möglich.

 

Weitere Möglichkeiten gegen störende Pigmentflecken

In Hautzentrum Weißensee bieten wir neben dem Microneedling auch die lasergestützte Pigmentbehandlung an. Bei dem Verfahren wird lichtbasierte Energie in das Gewebe geleitet und von den Pigmenten aufgenommen. Die starke Energie sorgt dafür, dass die Pigmente aufplatzen und anschließend vom Körper abtransportiert werden können. Nach einer leichten Abschuppung der Haut verblassen die störenden Pigment- und Altersflecken. Teilweise können dafür mehrere Behandlungssitzung in mehrwöchigen Abständen sinnvoll sein.

Zudem können Pigmentflecken mithilfe von chemischen Peelings behandelt werden. Das Peelingmittel bewirkt ein kontrolliertes Abschälen der Haut, wodurch frische und junge Hautzellen zum Vorschein kommen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Behandlung mit HydraFacial™. Hierbei wird die Haut porentief gereinigt, in der Tiefe hydriert und mit kostbaren Wirkstoffen versehen, die genau auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind. Bei dem Treatment werden abgestorbene Hautzellen auf der Hautoberfläche sanft abgetragen. In Verbindung mit der Tiefenreinigung, Tiefenhydration und dem Einsatz von wirksamen Substanzen wie Hyaluronsäure, Vitaminen und Antioxidantien wird der Haut nicht nur ein schöner Glow verliehen, sondern es können auch störende Pigmentflecken reduziert werden.

Blog
Share: / / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hautzentrum Weissensee Dr. Kors · Schönstraße 5 · 13086 · Berlin-Weißensee · T 030 34 34 70 70 · ­F 030 34 34 70 72 8

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ     SPRECHZEITEN

Top