T 030 34 34 70 70  Termin online vereinbaren
Pigmentflecken behandeln Berlin | Dr. Kors | Hautzentrum Weissensee

Pigmentflecken behandeln in Berlin – Entfernung von gutartigen Hautveränderungen

Pigmentflecken sind bräunliche, rötliche oder ockerfarbene Verfärbungen auf der Haut. Der medizinische Fachbegriff lautet Hyperpigmentierungen. Sie entstehen, wenn es in den Arealen vermehrt zur Freisetzung von Melanin kommt. Hierbei handelt es sich um einen Hautfarbstoff, der von bestimmten Zellen ausgeschüttet wird. Vor allem in Bezug auf Sonnen-/UV-Strahlung ist Melanin vielen ein Begriff, denn auch für die beliebte nahtlose Bräune im Sommer ist der Hautfarbstoff verantwortlich. Bei der Entfernung von Pigmentflecken kommen vorrangig schonende, minimalinvasive Verfahren zum Einsatz. In unserem Hautzentrum Weißensee reduzieren wir Pigmentflecken und andere gutartige Hautveränderungen mithilfe einer speziellen Laserbehandlung.

 

Welche gutartigen Hautveränderungen gibt es?

Als gutartige Hautveränderungen werden die sichtbaren Erscheinungen auf der Hautoberfläche zusammengefasst, die keine gesundheitlichen Folgen mit sich bringen. Jedoch werden die Veränderungen von den Betroffenen häufig als unästhetisch empfunden. Neben Pigmentflecken zählen auch Altersflecken, (erhabene) Muttermale, aktinische Keratosen, Alterswarzen, gewöhnliche Warzen, Dornwarzen und sogenannte Xanthelasmen (Fettablagerung um die Augen) dazu. Ebenso stören sich viele Personen an einer Talgdrüsenhyperplasie (Vergrößerung der Talgdrüsen), die zu kleinen, weißen Knötchen in der Haut führt. Sie können im Gesicht verteilt auftreten oder sich auf bestimmte Bereiche konzentrieren.

 

Ist es notwendig, sie zu entfernen? 

Gutartige Hautveränderungen müssen aus medizinischer Sicht nicht entfernt werden. Sie stellen kein gesundheitliches Risiko dar. Die Ausnahme bilden die aktinischen Keratosen, da sie in seltenen Fällen in ein Plattenepithelkarzinom („Stachelzellkrebs“) übergehen können. Aus diesem Grund sollten sie frühzeitig behandelt werden.

Andere Hautveränderungen wie Pigment- und Altersflecken, Muttermale oder Warzen sind gemeinhin ungefährlich für den Körper. Allerdings werden sie von den betroffenen Personen oftmals als ästhetischer Störfaktor wahrgenommen. Die Entfernung von gutartigen Hautveränderungen erfolgt vielfach also aus rein ästhetischen Gründen, da sie die Person älter erscheinen lassen können.

 

Ursachen für Pigmentflecken

Die Zellen, die den Hautfarbstoff Melanin produzieren, heißen Melanozyten. Sie werden vor allem durch Sonnen- und UV-Strahlung aktiviert, um den natürlichen Hautschutz (die Bräunung) in Gang zu setzen. An einigen Stellen kann sich übermäßig viel Melanin bilden, sodass Flecken entstehen. Neben einer intensiven UV-Strahlung kann hierfür auch die genetische Veranlagung verantwortlich sein. Weibliche Hormone können ebenfalls der Auslöser für Pigmentflecken sein. Frauen, die mit der Pille verhüten, sind häufig eher von Pigmentflecken betroffen als Frauen ohne hormonellen Empfängnisschutz. Zudem kann es während der Schwangerschaft zu hormonell bedingten Pigmentstörungen kommen. Der dunkel pigmentierte Bereich im Gesicht wird auch als „Schwangerschaftsmaske“ bezeichnet und verschwindet nach der Entbindung erfahrungsgemäß von selbst wieder. Weitere Auslöser für Pigmentstörungen können bestimmte Arzneimittel, Verbrennungen oder Erkrankungen (z. B. Psoriasis oder Akne) sein.

 

Vor der Behandlung

Bevor wir Ihre Pigmentflecken entfernen, findet ein persönliches Beratungsgespräch statt. In diesem können Sie uns Ihre Anliegen schildern und verdeutlichen, woran genau Sie sich stören. Anhand dieser Angaben legen wir Ihnen die jeweiligen Behandlungsmöglichkeiten dar. Selbstverständlich untersuchen wir Ihre Haut vor der Behandlung, um Erkrankungen und bösartige Hautveränderungen ausschließen zu können.

 

Ablauf: Wie lassen sich Pigmentflecken entfernen?

In unserer Hautarztpraxis Dr. Kors in Berlin Weißensee erfolgt die Behandlung von Pigmentstörungen mittels einer schonenden Lasermethode (mit dem Revlite®- oder KTP-Laser). Hierbei wird lichtbasierte Energie in das Gewebe abgegeben und die Chromophoren (Melanin) in der Haut angeregt. Pigmentierte Läsionen werden durch die gezielte Behandlung des Melanins „beschädigt“ und anschließend vom Körper abgebaut beziehungsweise ausgeschieden. Nach einer leichten Abschuppung der Haut verblassen die Pigmentflecken dann weitestgehend.

Bei gutartigen Hautveränderungen wie Muttermalen kommt die ablative Lasertechnologie (mit dem Erbium-YAG „Burane XL“-Laser) zum Einsatz. Hierbei sorgen sehr schnelle Lichtimpulse dafür, dass die obere Hautschicht verdampft. Verbrennungen entstehen dabei nicht. An den zuvor festgelegten Arealen tragen unsere kompetenten und erfahrenen Anwender die obere Hautschnitt mithilfe des Lasers ab. Bis in eine vordefinierte Tiefe ist die Behandlung auch ohne Betäubung schmerzarm. Zusätzlich können die Areale lokal betäubt werden, um Ihnen das Verfahren so angenehm wie möglich zu machen.

 

Nachbehandlung und Schonung

Nach der Anwendung bildet sich ein feiner Schorf auf den behandelten Regionen. Dieser verheilt innerhalb weniger Tage selbstständig und fällt dann ab. Er sollte keineswegs abgekratzt werden, da es sonst zu bleibenden Spuren kommen kann. In der Regel verläuft der Heilungsprozess narbenfrei. Unter dem Schorf zeigt sich dann eine neue Haut, die rosig und jung aussieht.

Körperlich schonen müssen sich die Patienten nach der Behandlung nicht. Sie können sogleich ihrem gewohnten Alltag nachgehen. Lediglich vor intensiver Sonnenstrahlung sollten die behandelten Regionen über mindestens 4 Wochen geschützt werden.

 

Pigmentflecken mit Laser entfernen: birgt die Behandlung Risiken? 

Die Laserbehandlung zur Entfernung von Pigmentstörungen ist eine recht schmerz- und risikoarme Methode. Unmittelbar nach der Anwendung kann die Haut gerötet oder auch leicht geschwollen sein. Auch vorübergehende leichte Empfindungsstörungen sind denkbar, treten jedoch selten auf. In unserem Hautzentrum Weißensee nehmen nur speziell geschulte und erfahrene Anwender die Behandlung vor. Dadurch reduzieren sich die Risiken auf ein Minimum.

 

Was kostet eine Laserbehandlung, um Pigmentflecken zu entfernen?

Ohne ein vorheriges persönliches Beratungsgespräch mit einer entsprechenden Untersuchung lassen sich die Kosten für die Behandlung nicht bestimmen. Der preisliche Rahmen hängt unter anderem vom Umfang und von den benötigten Materialien der Behandlung ab. Da es sich bei der Entfernung von Pigmentstörungen in den meisten Fällen um eine rein ästhetisch motivierte Behandlung handelt, müssen die Patienten die Kosten selbst tragen. Nur wenn eine medizinische Indikation vorliegt, ist eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich. Hierfür ist zusätzlich ein ärztliches Gutachten notwendig.

 

Weitere Informationen direkt bei uns im Hautzentrum Weißensee

Stören Sie sich an Pigmentflecken, Altersflecken, Muttermalen oder Warzen? Gern erläutern wir Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten mit den modernen Lasertechnologien. Im Rahmen des individuellen Beratungstermins klären wir Sie natürlich auch über den genauen Ablauf, die eventuellen Risiken und die zu erwartenden Kosten auf. Einen Termin können Sie telefonisch unter 030 34 34 70 70, mit einer Mail an info@hautzentrum-weissensee.de oder über das Kontaktformular unserer Website mit uns vereinbaren.

 

Hautzentrum Weissensee Dr. Kors · Schönstraße 5 · 13086 · Berlin-Weißensee · T 030 34 34 70 70 · ­F 030 34 34 70 72 8

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ     SPRECHZEITEN

Top