T 030 34 34 70 70  Termin online vereinbaren
News
Juli 18, 2019

Mehr als Faltenbehandlung – Hyaluronsäure und Hautfeuchtigkeit

Faltenbehandlung in Berlin | Hautzentrum WeißenseeIn den vergangenen Wochen hat sich der Sommer bereits von seiner besten Seite gezeigt und intensive Sonnenstunden geboten. Auch wenn er derzeit eine kleine Pause einzulegen scheint, ist die richtige Flüssigkeitszufuhr bei warmen Temperaturen weiterhin ein wichtiges Thema. Auch die Haut muss „genügend trinken“. Mithilfe von Hyaluronsäure lässt sich die Haut optimal pflegen und mit essenzieller Feuchtigkeit versorgen. Bekannt ist Hyaluronsäure vor allem als Anti-Aging-Mittel, doch die Anwendungsgebiete gehen auch über die Faltenbehandlung in Berlin hinaus. Wie Sie Ihre Haut optimal im Sommer pflegen und welche unterstützenden Behandlungsmöglichkeiten es gibt, erfahren Sie im neuen News-Beitrag.

 

Überblick: was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist chemisch betrachtet eine Kette aus Zuckermolekülen. Sie ist eine gelartige, durchsichtige Flüssigkeit und kommt als wichtiger Bestandteil in der extrazellulären Matrix von Wirbeltieren vor. Das bedeutet, dass der Körper selbstständig Hyaluronsäure produziert. Zu den Aufgaben der Hyaluronsäure gehört es unter anderem, den Wasserhaushalt zu regulieren. Ermöglicht wird das durch ihre Eigenschaft, viel Flüssigkeit binden zu können. Pro Gramm Hyaluronsäure sind es bis zu sechs Liter Wasser. Diese Fähigkeit macht den Stoff auch für die Kosmetik und ästhetische Medizin so interessant. In vielen Pflegeprodukten findet sich Hyaluronsäure wieder. Der Großteil der Hyaluronsäure im menschlichen Körper befindet sich direkt zwischen den Zellen der Haut. Durch die Regulation des Wasserhaushalts des Bindegewebes sorgt die Hyaluronsäure auch für den Erhalt der Spannkraft und Elastizität der Haut, wodurch diese jung, gesund und frisch aussieht. Gemeinsam mit dem körpereigenen Kollagen wirkt es als Strukturgeber und als eine Art Stützgerüst.

 

Der Hyaluronsäure-Mangel im Alter

Mit der Zeit nimmt die körpereigene Hyaluronsäure-Synthese ab. Etwa ab dem 25. Lebensjahr wird die Haut daher nicht mehr so reichhaltig mit Feuchtigkeit versorgt wie zuvor. Infolgedessen lassen auch Spannkraft und Festigkeit nach und es werden Falten sichtbar. Zudem kann das Volumen in bestimmten Arealen (z. B. Wangen) zurückgehen. Um dennoch eine gesunde und schön aussehende Haut zu haben, ist es wichtig, ihr die benötigte Feuchtigkeit wieder zuzuführen. Über Pflegemittel, die aufgetragen werden, ist dies nur bedingt möglich. Einen größeren Effekt erzielt es, die Hyaluronsäure direkt in das Gewebe zu injizieren und somit das natürliche Hyaluronsäure-Depot wieder aufzufüllen.

 

Was sind „Skinbooster“?

Die Bezeichnung Skinbooster (skin=Haut, (to) boost=unterstützen, ankurbeln) meint feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe, die der Haut zu neuem Glanz und mehr Frische verhelfen. In der ästhetischen Medizin werden hierfür vor allem Hyaluronsäure-Zusammensetzungen, die teils mit weiteren Wirkstoffen versetzt werden, eingesetzt. Je nach Hersteller kann dies leicht variieren. In unserem Hautzentrum verwenden wir das Produkt VOLITE der Juvedérm-Reihe des Medizinproduktherstellers Allergan. Durch die Verwendung von ausschließlich zugelassenen und hochwertigen Substanzen stellt die Skinbooster-Behandlung eine sichere Methode zur Verbesserung der Hautstruktur dar.

 

Wie erfolgt die Skinbooster-Behandlung?

Ähnlich wie bei der Faltenbehandlung wird auch zur Unterstützung der Hautqualität Hyaluronsäure in kleinen Dosen direkt unter die Haut gespritzt. Der erfahrene Arzt nutzt hierfür eine sehr feine Nadel. Die Behandlung ist in der Regel äußerst schmerzarm. Auf Wunsch kann der Bereich mit einer betäubenden Salbe versehen werden. Die Injektionen werden gleichmäßig in kleinen Abständen auf dem Gesicht verteilt. Erfahrungsgemäß dauert die Behandlung nicht länger als 30 Minuten. Bereits kurze Zeit nach der Unterspritzung lässt sich ein erster auffrischender Effekt verzeichnen. Die Haltbarkeit dieser Hyaluronsäure beträgt bis etwa neun Monate. Wünschen sich die Patienten ein langanhaltendes Resultat, können die Skinbooster erneut injiziert werden.

 

Hautpflege im Sommer

Neben der geeigneten Feuchtigkeitspflege mittels Injektionen oder unterstützenden Pflegeprodukten sollte die Haut im Sommer auch vor UV-Strahlung geschützt werden. Eine regelmäßige, hohe Sonnenexposition kann zu Hyperpigmentierung und anderen Hautschäden führen. Sonnen- beziehungsweise UV-Strahlung gilt als einer der stärksten Risikofaktoren für eine frühzeitige Hautalterung und Faltenbildung. Zudem kann intensives und ungeschütztes Sonnenbaden akute Beschwerden wie Sonnenbrand, aber auch schwerere Erkrankungen wie Hautkrebs verursachen.

 

Hyaluronsäure-Behandlung in Berlin – nähere Informationen im persönlichen Beratungstermin

Jede Haut ist individuell und bedarf deshalb auch einer speziell angepassten Pflege. In unserem Hautzentrum Weißensee können wir Ihre Haut mit einer modernen 3D-Tiefenhautanalyse genauestens untersuchen und anhand der Ergebnisse ein auf Sie zugeschnittenes Konzept erstellen. Gern informieren wir Sie auch über die Behandlung mit Hyaluronsäure. Durch die Injektionstherapie können Ihre Hautstruktur deutlich verbessert, die Elastizität und die Spannkraft verstärkt und kleine Falten gemindert werden.

News
Share: / / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hautzentrum Weissensee Dr. Kors · Schönstraße 5 · 13086 · Berlin-Weißensee · T 030 34 34 70 70 · ­F 030 34 34 70 72 8

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ     SPRECHZEITEN

Top