T 030 34 34 70 70  Termin online vereinbaren
Blog
Oktober 23, 2020

Vampire Lifting – so lassen sich Falten natürlich entfernen

Vampire Lifting Berlin

Ein glattes und frisches Hautbild zählt für viele Personen zum individuellen Schönheitsideal. Mithilfe von Pflegeprodukten und einem gesunden Lebensstil lässt sich das jugendliche Erscheinungsbild der Haut meist längere Zeit bewahren. Dennoch zeigen sich früher oder später Veränderungen durch den natürlichen Alterungsprozess, darunter Falten, ein fahler Teint, trockene Haut, Sonnenschäden oder Pigmentveränderungen.

In der ästhetischen Medizin stehen heutzutage verschiedene schonende Behandlungsmethoden zur Wahl, um der Haut ihren jugendlichen und frischen Teint zurückzugeben. Eine dieser innovativen Verfahren trägt den Namen Vampire Lifting (auch Vampir-Lifting oder Dracula-Lifting). Die medizinische Bezeichnung lautet PRP-Behandlung oder Eigenbluttherapie. Was im ersten Moment vielleicht etwas gefährlich klingt, ist in Wahrheit eine besonders sanfte und natürliche Möglichkeit der Faltenbehandlung und Hautverbesserung.

(Bild: © Dimid – stock.adobe.com)

 

Wie funktioniert das Vampire Lifting?

Die ersten Bilder von Hollywoodstars, die auf Instagram und anderen Social-Media-Plattformen die Eigenblutbehandlung zeigten, sorgten zunächst für reichlich Resonanz und Gesprächsstoff. Immerhin zeigten sie rote Gesichter, die nach eigenen Aussagen mit körpereigenem Blut bedeckt waren. Allerdings boten sie keinerlei Grund zur Sorge.

Beim Vampire Lifting wird dem Patienten eine kleine Menge Blut entnommen. Anschließend bereitet der Arzt das Blut speziell auf. Für die Behandlung werden die Blutplättchen benötigt, die reich an Wachstumsfaktoren sind. Sie werden von den üblichen Bestandteilen getrennt, sodass ein hochkonzentriertes Präparat vorliegt. Dieses wird dann entweder unter die Haut gespritzt oder aufgetragen. Im Gewebe regt das plättchenreiche Plasma (PRP) die Bildung von Kollagen und Elastin an. Zudem kurbeln die Wachstumsfaktoren die Zellregeneration und die Zellneubildung an. Schritt für Schritt wird die Haut somit von innen heraus verjüngt.

 

Wie viel Blut wird benötigt?

Beim Vampire Lifting in Berlin entnimmt das Team um Dr. Kors eine kleine Menge Blut. Es wird immer ein Röhrchen Blut entnommen, das dann aufbereitet und verwendet wird. Die gewonnene Menge an Blutplasma kann dabei variieren.

 

Vorzüge des Vampire Liftings

Zu den Vorteilen des Vampir-Liftings zählt vor allem, dass keine körperfremden Stoffe zum Einsatz kommen. Dadurch ist die Behandlung besonders schonend und gut verträglich. Sie ist kaum mit Risiken oder Komplikationen verbunden. Das injizierte Blutplasma kann vom Körper problemlos wieder aufgenommen werden, sodass keine Allergien oder Abstoßungen zu befürchten sind. Zudem wird es mit einer sehr feinen Nadel eingebracht, sodass die Behandlung kaum mit Schmerzen verbunden ist. An besonders empfindlichen Arealen kann vorab eine schmerzstillende Salbe aufgetragen werden.

Die Behandlung kann ambulant in der Praxis erfolgen und dauert in der Regel nicht länger als 30 Minuten. Sie kann mit anderen minimalinvasiven Methoden kombiniert werden, darunter beispielsweise das Microneedling oder die Hyaluronsäure-Behandlung.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die erzielten Ergebnisse besonders natürlich aussehen. Die Verjüngung erfolgt schrittweise und durch körpereigene Prozesse. Die ersten Resultate sind bereits einige Tage nach der Behandlung sichtbar. Meist bieten sich zwei bis drei Behandlungen in einem Abstand von jeweils vier Wochen an, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Diese sind etwa nach zwei bis drei Monaten zu sehen und halten oftmals ein bis zwei Jahre an. Durch eine regelmäßige Auffrischung lässt sich eine nachhaltige Hautverbesserung hervorrufen.

 

Lässt sich das Vampire Lifting beliebig oft wiederholen?

Das Vampire Lifting ist besonders schonend und kann prinzipiell so oft wiederholt werden, wie der Patient es wünscht. Die individuelle Beschaffenheit der Haut und die Intensität der Alterungserscheinungen sind ausschlaggebend dafür, wie viele Behandlungen ratsam sind und in welchen Abständen die Behandlungen stattfinden sollten. Das bespricht Dr. Kors in einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem Patienten. Somit wird jedes Vampire Lifting an die jeweiligen Anforderungen angepasst, um gesunde und optimale Ergebnisse zu erreichen.

Sollten sich nach einiger Zeit erneut alterungsbedingte Veränderungen zeigen, da die Wirkung der PRP-Therapie allmählich wieder nachlässt, kann eine erneute Besprechung in der Praxis stattfinden, um eine Auffrischung der Behandlung zu planen.

 

Müssen Patienten etwas Besonderes beim Vampire Lifting beachten?

Für gewöhnlich sind keine speziellen Vorbereitungen oder Nachsorgemaßnahmen notwendig. Die Patienten sind in der Regel sogleich wieder gesellschaftsfähig. Eventuelle vorübergehende Rötungen oder leichte Schwellungen können am Tag nach der Behandlung mit Make-up abgedeckt werden. Für etwa eine Woche sollte auf Sauna und auf Gesichtspeelings verzichtet werden. Die Hautareale sollten zudem mit Sonnenschutz versehen werden, um Reizungen und Pigmentstörungen auszuschließen.

Blog
Share: / / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Hautzentrum Weissensee Dr. Kors · Schönstraße 5 · 13086 · Berlin-Weißensee · T 030 34 34 70 70 · ­F 030 34 34 70 72 8

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ     SPRECHZEITEN

Top