T 030 34 34 70 70  Termin online vereinbaren
News
Juni 7, 2019

Sinnliche Lippen dank Filler

Lippenkorrektur in Berlin | Dr. KorsEin schmaler Mund kann den Gesamteindruck des Gesichts verändern und dazu führen, dass die Personen beispielsweise grimmig wirken. Mithilfe von Hyaluronsäure ist es ganz ohne einen operativen Eingriff möglich, volle Lippen zu erzielen. Beim Lippen aufspritzen in Berlin handelt es sich daher um eine besonders schonende Behandlungsmethode, die eine große Wirkung hervorrufen kann. Mit der Unterspritzung kann sowohl das Volumen erhöht als auch die Form der Lippen leicht beeinflusst werden. Worin liegen die Vorteile beim Lippen aufspritzen? Gibt es Nachteile oder Risiken?

 

Was passiert bei einer Lippenvergrößerung?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Größe beziehungsweise das Volumen der Lippen zu verändern. Beim chirurgischen Lippenlift entfernt der Ästhetisch-Plastische Chirurg einen schmalen Streifen Gewebe zwischen der Nase und der Oberlippe. Indem die Wundränder mit feinen Fäden vernäht werden, verringert sich der dazwischenliegende Abstand und die Oberlippe wirkt größer, da mehr Lippenrot zu sehen ist.

In unserer Praxis führen wir die Lippenvergrößerung ohne einen operativen Eingriff durch. Durch die Injektion von Hyaluronsäure wird das Volumen der Lippen erhöht. Hautschnitte oder Gewebeentnahmen sind dafür nicht notwendig. Da die Behandlung mit einer sehr dünnen Kanüle erfolgt, ist sie schmerzarm. Durch das Auftragen einer Anästhesiecreme ist es möglich, den sensiblen Lippenbereich zusätzlich zu betäuben, um die Behandlung für den Patienten noch angenehmer zu machen. Sogleich nach der Unterspritzung können die Personen die Praxis in der Regel wieder verlassen und dem gewohnten Alltag nachgehen.

 

Worin unterscheiden sich Lippenvergrößerung und Lippen-Contouring?

Das Ziel einer Lippenvergrößerung ist es, das Volumen der Lippen durch chirurgische oder nichtoperative Eingriffe optisch zu erhöhen. Dadurch sollen sichtbar und fühlbar vollere Lippen erzielt werden. Die Lippenkonturierung fasst hingegen alle Maßnahmen zusammen, die die Lippenkontur oder Lippenform verändert. Hierbei kann es sich sowohl um minimalinvasive Therapien wie die Hyaluronsäure-Unterspritzung handeln, mit der sich beispielsweise der Armorbogen deutlicher hervorheben lässt. Zum anderen können aber auch bestimmte Make-up-Techniken unter Lip Contouring fallen: Durch gezieltes Auftragen von Lippenstift und Schattierungen können Personen, die sich an schmalen Lippen stören, selbst dazu beitragen, dass die Lippen größer wirken und dem Gesicht eine harmonische Ausstrahlung verleihen.

Besteht der Wunsch, dass die Lippen auch ohne Make-up voller und schön geschwungen erscheinen, ist die Behandlung mit Hyaluronsäure in der Regel das Mittel der Wahl. Die Injektionstherapie erzielt ein natürliches und sinnliches Aussehen.

 

Vorteile der Lippenunterspritzung

Zu den großen Pluspunkten der Lippenkorrektur mit Hyaluronsäure zählt, dass die Behandlung ambulant und nichtoperativ erfolgt. Lediglich 15 bis 30 Minuten benötigt das Verfahren. Eine Narkose ist nicht notwendig, da eine besonders feine Nadel verwendet wird, um den Wirkstoff in die Lippe zu injizieren. Zudem enthalten die meisten Hyaluronsäurepräparate bereits ein leichtes Betäubungsmittel, sodass die Behandlung nahezu schmerzfrei ist. Auf Wunsch des Patienten kann eine zusätzliche Anästhesiecreme aufgetragen werden oder eine Blockbetäubung erfolgen.

Ein weiterer Vorteil der Unterspritzung von Hyaluronsäure liegt in der Verwendung natürlicher Materialien. Zwar wird die verwendete Hyaluronsäure synthetisch hergestellt, sie ähnelt jedoch sehr der körpereigenen Hyaluronsäure, die beispielsweise ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes ist. Dadurch ist die Behandlung sehr gut verträglich. Allergische Reaktionen oder andere Unverträglichkeiten sind praktisch ausgeschlossen. Die Ergebnisse der Hyaluronsäure-Behandlung wirken äußerst natürlich und sind schnell sichtbar.

Überdies baut der Körper die Hyaluronsäure vollständig wieder ab, sodass keine Gefahren für spätere Gewebeveränderungen oder Langzeitschäden bestehen. Die Resorbierbarkeit des Materials macht die Behandlung und ihre Ergebnisse zudem reversibel: Sollten die Behandlungsresultate den Patienten nicht gefallen, können sie einfach abwarten, bis die Hyaluronsäure abgebaut wurde.

 

Welche Nachteile gibt es?

Nachteile gibt es beim Lippen aufspritzen mit Hyaluronsäure kaum, da das Verfahren besonders risiko- und schmerzarm ist. Die Haltbarkeit des Verfahrens kann jedoch als Nachteil gewertet werden, da die Methode keine dauerhaften Ergebnisse erzielt. Damit sich die Patienten langanhaltend an volleren und harmonisch geformten Lippen erfreuen können, muss die Unterspritzung in regelmäßigen Abständen wiederholt werden. Für gewöhnlich beträgt die Wirkungsdauer beim Lippen aufspritzen etwa sechs bis 18 Monate – das kann von Person zu Person variieren und ist unter anderem vom verwendeten Präparat abhängig.

 

Mit welchen Risiken ist die Behandlung verbunden?

Wie zuvor erwähnt, ist die Lippenvergrößerung mithilfe von Hyaluronsäure mit wenigen Risiken und Komplikationen verbunden. Zu den möglichen Komplikationen zählen unter anderem leichte Schmerzen, Juckreiz, Spannungsgefühle, Blutergüsse, Schwellungen, Rötungen, Entzündungen und Infektionen. Vollständig ausschließen lassen sich diese Risiken nicht, jedoch treten sie bei erfahrenen und speziell ausgebildeten Ärzten nur selten auf. Daher sollten sich Patienten bei der Suche nach einem Spezialisten für das Lippen aufspritzen genauestens informieren und beraten lassen.

News
Share: / / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hautzentrum Weissensee Dr. Kors · Schönstraße 5 · 13086 · Berlin-Weißensee · T 030 34 34 70 70 · ­F 030 34 34 70 72 8

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ     SPRECHZEITEN

Top