T 030 34 34 70 70  Termin online vereinbaren
News
Juli 26, 2019

Fett weglasern mit SculpSure® – 10 häufige Fragen

SculpSure in BerlinUm unliebsame Fettdepots entfernen zu können, galt lange Zeit die chirurgische Fettabsaugung als Methode der Wahl. In der modernen ästhetischen Medizin gibt es nunmehr auch nichtinvasive Verfahren, die zu einer harmonischen, schlanken Körpersilhouette beitragen können. Eine dieser Optionen ist die Behandlung mit SculpSure® in Berlin. Mithilfe eines speziellen Diodenlasers wird lichtbasierte Energie in das Gewebe abgegeben und die ungewollten Fettansammlungen durch die entstehende Temperaturerhöhung zerstört. Das umliegende Gewebe und andere Strukturen werden dabei geschont, sodass die SculpSure®-Behandlung eine sanfte Fettreduktion ohne OP darstellt. Vor einer ästhetischen Behandlung haben Patienten natürlich immer zahlreiche Fragen. Die häufigsten zum Thema SculpSure® haben wir im folgenden Beitrag für Sie zusammengestellt und beantwortet.

 

Für wen eignet sich das WarmSculpting™ Body Contouring mit SculpSure®?

Die Behandlung mit SculpSure® dient dazu, Körperbereiche mit überschüssigen Fettdepots harmonisch zu konturieren. Das bedeutet, dass das Ziel der Methode nicht ist, eine Gewichtsreduktion zu erzielen beziehungsweise abzunehmen. Vielmehr geht es darum, die hartnäckigen Fettzellen schonend zu entfernen, denen weder mit Sport noch mit einer gesunden Ernährung beizukommen ist. Daher ist die Behandlung vor allem für die Personen geeignet, die sich an lokalen Fettansammlungen stören. Für übergewichtige Patienten verspricht SculpSure® hingegen keinen Behandlungserfolg. In diesem Fall sollte zunächst versucht werden, mithilfe konservativer Maßnahmen oder mit Methoden der Adipositaschirurgie das persönliche Normalgewicht zu erreichen und zu halten. Verbleiben dann immer noch hartnäckige Fettdepots, kann eine Konturierung mit SculpSure® in Erwägung gezogen werden.

 

Welche Körperareale können behandelt werden?

Prinzipiell ist es möglich, alle Körperareale mit kleinen lokal definierten Fettdepots zu behandeln. Das SculpSure®-Gerät verfügt über bewegliche Applikatoren, die je nach Behandlungsregion angepasst werden können. Häufige Areale sind unter anderem:

  • der Bauch
  • die Oberarme
  • der Bereich zwischen Brust und Achsel
  • der Rücken
  • die Taille/Hüften/Flanken
  • die Oberschenkel
  • die Waden
  • die Knie
  •  

    Wie bereite ich mich auf die Behandlung vor?

    Für die SculpSure®-Behandlung ist keine gesonderte Vorbereitung notwendig. Im Vorfeld findet natürlich das individuelle Beratungsgespräch statt, um festzustellen, ob die Behandlungsmethode für die persönlichen Wünsche geeignet ist. Zudem klärt der Arzt über den Ablauf und die eventuellen Risiken des Verfahrens auf.

     

    Ist eine Narkose notwendig?

    Nein, die Behandlung mit SculpSure® erfolgt ohne eine Betäubung. Die Anwendung ist schmerzarm. Lediglich das entstehende Wärmegefühl kann von einigen Personen als etwas unangenehm wahrgenommen werden.

     

    Wie lange dauert die Behandlung mit SculpSure®?

    Als sogenanntes Lunchtime Treatment dauert die nichtinvasive Laserbehandlung nicht länger als 25 Minuten pro Areal. Wie viele Behandlungen im individuellen Fall für ein bestmögliches Ergebnis notwendig sind, wird mit dem Patienten persönlich besprochen. In der Regel haben sich zwei Behandlungen als empfehlenswert herausgestellt. Je nach den individuellen Vorstellungen können teilweise aber auch mehrere Anwendungen sinnvoll sein.

     

    Wie läuft die Behandlung genau ab?

    Zunächst werden die Behandlungsareale markiert. Anschließend wird der spezielle Applikator auf das Areal gelegt und mit einem Gurt befestigt. Das in das Gewebe abgegebene Laserlicht erzielt eine hohe Energieaufnahme im Fettgewebe, wo es zu einem Temperaturanstieg kommt. Dieser bringt die Fettzellen „zum Schmelzen“. Während der Behandlung wird die Hautoberfläche gekühlt, sodass es zu keinen Verbrennungen kommt – die intensive Temperaturerhöhung findet somit nur im tieferen Gewebe statt.

     

    Was passiert nach der Behandlung?

    Nach der Behandlung können die Personen die Praxis sogleich wieder verlassen und sind in ihren alltäglichen Aktivitäten im Wesentlichen nicht weiter eingeschränkt. In den folgenden Wochen transportiert das körpereigene Lymphsystem die zerstörten Fettzellen ab. Zudem wird die natürliche Kollagenproduktion angeregt, die einen zusätzlichen Hautstraffungseffekt im Areal hervorruft. Dieser positive Nebeneffekt kann bis zu sechs Monate benötigen, bis er sichtbar wird. Das Ergebnis der Behandlung ist somit nicht sofort zu erkennen. Es stellt sich nach etwa zehn bis zwölf Wochen ein. Erste positive Auswirkungen sind oftmals schon nach sechs Wochen zu sehen.

     

    Muss ich eine besondere Nachsorge beachten?

    Für gewöhnlich müssen keine speziellen Nachsorgemaßnahmen berücksichtigt werden. Allenfalls auf eine starke Sonnenexposition sollten die Patienten für vier Wochen verzichten. Des Weiteren kann sich eine hohe Flüssigkeitszufuhr positiv auswirken, da sie den Abtransport der Fettzellen unterstützt.

     

    Gibt es Risiken?

    Die allgemeinen Risiken einer OP entfallen bei der Behandlung mit SculpSure®, da sie weder mit Hautschnitten noch mit einer Vollnarkose verbunden ist. Leichte Beschwerden können ein Spannungsgefühl auf der Haut oder schwache Rötungen sein. Durch regelmäßiges Kühlen können die Personen dazu beitragen, dass sie frühzeitig wieder abklingen. Verbrennungen sind aufgrund des innovativen Kühlsystems nahezu ausgeschlossen. Treten vorübergehende Verhärtungen auf, können diese durch leichtes Massieren gelockert werden. Sie sind ein Indikator für den Fettabbau in diesem Bereich und in der Regel unbedenklich. Unmittelbar nach der Behandlung kann ein muskelkaterähnliches Gefühl vorliegen. Dieses klingt meist nach wenigen Stunden wieder ab.

     

    Können die Fettzellen zurückkommen?

    Nein, denn einmal entfernte Fettzellen können sich nicht neubilden. Die verbliebenen Fettzellen sind in der Lage, ihre Größe zu verändern. Das heißt, dass weiterhin ein gesunder Lebensstil mit viel Bewegung notwendig ist, um sich an einer harmonischen und schlanken Körperform langfristig zu erfreuen.

    News
    Share: / / /

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

     

    Hautzentrum Weissensee Dr. Kors · Schönstraße 5 · 13086 · Berlin-Weißensee · T 030 34 34 70 70 · ­F 030 34 34 70 72 8

    IMPRESSUM   DATENSCHUTZ     SPRECHZEITEN

    Top